Ihr regionaler Versicherungsmakler - Mittelstandsberater

persönlich - individuell
stets an Ihrer Seite

weiter

Handwerkerversorgung

Auch heute noch hat Handwerk „goldenen Boden“ ~ sorgen Sie vor.

Körperlich schwer arbeitende Menschen sind häufig von Schädigungen der Wirbelsäule oder der Gelenke betroffen. Die Folge sind meist langwierige Behandlungen, Umschulungen oder gar Frührenten. Unter diesen Umständen sollte gerade für Handwerker eine Berufsunfähigkeitsversicherung doch ein zwingendes Muss sein. Statistisch gesehen wird jeder vierte Arbeitnehmer erwerbsunfähig – und im Handwerk liegen die Zahlen sogar noch höher, wie die Grafik unten zeigt.

Viele Handwerker können jedoch kaum selbst Beiträge für eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) finanzieren, weil diese aufgrund des hohen Risikos überdurchschnittlich hoch ausfallen.

Mit dem „Einkommensschutz über den Chef“ können Arbeitgeber Ihren Mitarbeitern eine bedarfsgerechte Lösung anbieten. Nutzen Sie diese betriebliche Möglichkeit um eine finanzierbare Berufsunfähigkeitsversicherung zu ermöglichen.

Ein Konzept wurde entwickelt, das für Arbeitgeber und Arbeitnehmer auch kostenneutral sein kann.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin und wir stellen Ihnen dieses einzigartige Konzept (persönlich oder per Webinar) vor.

Jetzt hier Unterlagen anfordern